Fräulein Frey » Freyer Hanseatischer Pop

Fabelhaftes Liedermacherlabor

 

Am 2. Februar war ich zusammen mit Tim Jaacks und Lukas Droese zu Gast im fabelhaften Liedermacherlabor im kukuun Hamburg. Auf dem Programm standen spontane Textvertonungen mit Live-Band und dem stets gut gelaunten und witzigen Gastgeber einmannmusik. Dieser resümierte tags darauf:

Das war gestern wirklich ein ganz wunderbar bekloppter Abend. Und das musikalisch offiziell wertvollste Labor aller Zeiten.* Belege für beides liegen vor und werden am Wochenende gesichtet. Heute ist erst einmal Auskatern angesagt. Aber das soll uns nicht hindern schnell noch Danke zu sagen. Den mutigen Gästen Tim Jaacks, Fräulein Frey und Lukas Droese, die das alles noch nie gemacht haben aber auf der Bühne gerockt haben als wäre sie schon zehnmal beim Labor gewesen – der Laborband, die einfach mal lückenlos von Funk zu HipHop zu Blues und zurück zu Singer-Songwriter wechselt. In einem Stück. Danke John, Julian und Ben! Dem Team vom kukuun die den Abend erst möglich machen und genauso feiern wie wir und natürlich euch, Hamburgs rockigstes Publikum. Und da es ja hieß: „Wärme für Hamburg“ haben wir auch noch für all die Spenden gesammelt, die es nicht so warm haben, gerade. Was ihr da seht sind 60€, da macht das Labor die Zahl rund und wir hauen 100,-€ raus an Hinz&Kunzt. Danke. Das war toll. Bis zum nächsten Labor! Bleibt wild!

Genau!