Fräulein Frey » Freyer Hanseatischer Pop

Freytag unterwegs – Folge #6 – Am Ufer des Stroms

„Ich nehme einen tiefen Atemzug von der Freiheit an den Ufern ihres Stroms.“

Das war mein Motto für die >>>>> Juni-Folge von Freytag unterwegs. <<<<<<<

Dieses Mal durchquerte ich den Alten Elbtunnel in Richtung Steinwerder, um mir dort ein Plätzchen zum Spielen zu suchen. Von der anderen Seite des Elbufers hat man einen sehr schönen Panorama-Blick auf Hamburg und die Landungsbrücken. Am Ziel meiner Reise angekommen, machte ich es mir am Ufer gemütlich und sang der „Muse mit Hang zur großen Freiheit“ ein Stänchen.

Vielen Dank an Elisa Weise für die Begleitung mit der Kamera und diesen schönen Tag!

SONGTEXT

Am Ziel meiner Reise – Fräulein Frey

Ich nehme einen tiefen Atemzug von der Freiheit an den Ufern ihres Stroms.
Wäre meine Sehnsucht einmal grenzenlos dann leg ich mich in seinen blauen Schoß.
Denn er trägt mich und mein Floß, ganz mühelos,
er trägt mich unbeschwert bis ans Meer.

Sie ist eine Muse mit Hang zur großen Freiheit.
Sie trägt backsteinrote und marmorweiße Kleider.
Manchmal ist die stürmisch, doch sie kann auch bescheiden und leise –
ich bin am Ziel meiner Reise.

Ich sonne mich gelegentlich des Nachts in den elbgoldenen Strahlen ihres Lichts.
Inmitten all der tanzenden Nachtschwärmer, wie aus dem Nichts, fluten sie den Kiez,
umringen mich, mit Flügeln ohne Gewicht und ich fliege mit, ich fliege mit
durch die Nacht des Nordlichts.

Sie ist eine Muse mit Hang zur großen Freiheit.
Sie trägt backsteinrote und marmorweiße Kleider.
Manchmal ist die stürmisch, doch sie kann auch bescheiden und leise –
ich bin am Ziel.

Ich lausche dem  Herzschlag der nimmermüden Seemannsbraut, der Musik, die durch ihre Adern rauscht.
Durch Nebelschwaden und Regenschleier erkennst du manchmal nicht, wie schön sie ist.
Doch sieh sie an, wenn sich das Sonnenlicht so funkelnd auf Alster und Elbe bricht.

Sie ist eine Muse mit Hang zur großen Freiheit.
Sie trägt backsteinrote und marmorweiße Kleider.
Manchmal ist die stürmisch, doch sie kann auch bescheiden und leise –
ich bin am Ziel.